Amberg: Debatte um geteilte Dostlerstraße

In Amberg tut sich was. Die Stadt schlägt sich wacker in Mitten von Corona-Hochburgen rings herum, dementprechend ist aktuell viel los. Doch auch langfristig ist die Stadt in Bewegung, das hat sich am Montag auch in der Mammut-Sitzung des Amberger Stadtrates widergespiegelt. Es gab wie bereits berichtet eine ganze Reihe von Tagesordnungspunkten. Ein herausragender und zeitintensiver Punkt war – 30 Jahre nach dem Mauerfall zwischen Ost und West – die Amberger Mauer zwischen Ost und West in der Dostlerstraße. (gb)