Amberg: Moses-Projekt feiert zwanzigjähriges Jubiläum

20 Jahre Hilfe für schwangere Frauen in Not. Der Verein Donum Vitae hat im Amberger Rathaussaal das zwanzigjährige Jubiläum des Moses-Projektes gefeiert. Seit 1999 ermöglicht es schwangeren Frauen in Notsituationen, anonym ihr Baby zur Welt zu bringen. Maria Geiss-Wittmann setzte sich damals dafür ein, dass anonyme Geburten nicht mehr unter Strafe stehen und dass die Mütter bei und nach der Entbindung nicht allein gelassen werden.

(az/ Videoreporter: Alfred Brönner)