Amberg: Neues Kapitel beim Bürgerspital-Areal

Es ist das Ende und zugleich der Anfang für ein neues Kapitel beim Bürgerspital-Areal in Amberg. Gestern Abend hat sich der Stadtrat einstimmig für die Aufhebung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans Amberg 134 ausgesprochen. Der Grund: die geplante zweigeschossige Tiefgarage ist nicht möglich, aufgrund uralten felsigen Untergrund. Änderungen für einen neuen vorhabenbezogenen Bebauungsplan gibt es. Doch hierzu musste gestern erst dem Einleitungsbeschluss zugestimmt werden. Und das sorgte für lange und hitzige Debatten in der letzten Stadtratssitzung in diesem Jahr. (sh)