Amberg: SPD spricht zum Amberger Nachtleben

Die Amberger SPD hatte zu einer Diskussion zu Ambergs Nachtleben geladen. Bürgermeisterkandidatin Birgit Fruth sprach im Lokal „Jörgis“ mit Wirten und Anwohnern. Sie forderte, dass Gastronomen von der Stadt besser unterstützt werden sollten, zum Beispiel mit der Einstellung eines Wirtschaftsförderers. Um Probleme zwischen Wirten und Anwohnern wegen Müll oder Lärm zu lösen, sei es wichtig, die Kommunikation zwischen allen Beteiligten zu verbessern. Auch der beschlossene kommunale Ordnungsdienst könne in diesen beiden Punkten helfen.

(az/ Videoreporter: Alfred Brönner)