Amberg: Wasserschaden im Stadtarchiv – Historische Dokumente werden restauriert

Heute Vormittag hat eine Leipziger Spezialfirma durchnässte Bücher des Amberger Stadtarchivs abgeholt.

Es handelt sich dabei um rund 40 Exemplare, die vor 2 Tagen bei einem Wasserrohrbruch Schaden genommen haben. In Leipzig sollen die Exemplare schockgefroren und restauriert werden. Ende April könnten sie wieder nach Amberg gebracht werden – so der jetzige Plan. In den betroffenen Räumen sind mehrere Luftentfeuchter aufgestellt. Wie hoch der Schaden am Gebäude ist, kann derzeit noch nicht gesagt werden.

(tb / Videoreporter: Alfred Brönner)