Benefizkonzert für Lichtblicke

Der Nachwuchssänger Max Janda aus Eslarn ist für ein Benefizkonzert zugunsten der NT-Hilfsaktion „Lichtblicke“ in die Heimat zurück gekehrt. Nach einigen Liedern aus seinem Debütalbums sang er am Samstag in der Neustädter Stadthalle auch neue Titel.

Neben dem 21-jährigen standen auch andere Interpreten für den guten Zweck auf der Bühne. Während Nadja Sommer aus Schwandorf mit eigenen und gecoverten Schlagern vor das Publikum trat, sorgten Ingrid und Franz Gericke als die „Blechernen Sait’n“ mit Volksmusik für Abwechslung im Programm. Wie auch der „Eisenbahn Zoigl Express“ aus Vohenstrauß.

 

(ak / Videoreporter: Vorname Nachname)