Bernd Sibler zu Besuch am Kloster Waldsassen

Lange Tage in Schulzimmern, viel Theorie und häufige Prüfungen. So sieht der Schulalltag vieler Jugendlicher aus. Dass es auch anders geht, will ein Projekt an der Mädchenrealschule des Klosters Waldsassen zeigen: Seit etwa drei Jahren gibt es dort das Wahlfach „Perlentaucher“. Die Schülerinnen sollen dabei praktische Lebenserfahrung sammeln und sich beruflich orientieren. Heute ist der Startschuss gefallen für eine Ausweitung des Projekts – dafür ist auch Bayerns Wissenschaftsminister Bernd Sibler nach Waldsassen gekommen. (az)