Bilanz nach Blitzeis

Blitzeis hat gestern Abend auf den Oberpfälzer Straßen überall für spiegelglatte Fahrbahnen gesorgt. In der gesamten Oberpfalz kam es laut Polizeipräsidium zu insgesamt 27 Verkehrsunfällen.

So auch auf der A93 zwischen Weiden Süd und Frauenricht. Sechs Fahrzeuge waren darin involviert. Gegen 17:30 Uhr war ein 48-jähriger VW-Fahrer auf der eisglatten Fahrbahn ins Schleudern geraten und schlug links in die Leitplanke. Ein dahinter fahrender 37-Jähriger konnte seinen Toyota zwar rechtzeitig abbremsen, ein 62-Jähriger Hamburger rutschte jedoch trotz rechtzeitigem Bremsen mit seinem Volvo auf den Toyota. Von den Insassen aller drei Fahrzeuge wurde niemand verletzt. Ein im Toyota befindlicher Säugling wurde jedoch vorsorglich in die Kinderklinik Weiden gebracht. Aufgrund der beiden Unfälle bildete sich ein Stau, in dem es dann zu einem weiteren Auffahrunfall kam. Daran waren ein LKW und zwei PKW beteiligt. Alle fünf Fahrzeuginsassen, darunter zwei Kleinkinder, wurden leicht verletzt. Sie wurden mit dem Rettungswagen ins Klinikum Weiden gebracht.

Insgesamt entstand bei der Unfallserie auf der A93 ein Gesamtschaden von rund 26.000 Euro.

(ac / Videoreporter: Gustl Beer)