Blinder Extrembergsteiger Andy Holzer gibt Tipps

Grenzen kennen wir alle und sie begegnen uns tagtäglich. Aber es gibt auch Menschen, für die es anscheinend keine Grenzen gibt. Sie schaffen Dinge, die unmöglich erscheinen und sie können Ansporn sein, selber darüber nachzudenken, ob wir nicht auch unsere Grenzen überschreiten können. Andy Holzer ist so eine Person. Er war auf dem Mount Everest – das für sich genommen ist schon spektakulär – aber zu wissen, dass Andy Holzer von Geburt an blind ist, lässt es unmöglich erscheinen. Wie er seine Grenzen überwindet hat er nun in Pfreimd vertaten. (hr)