Oberpfalz TV

Bürgerinitiative findet Planung für Einkaufszentrum zu großräumig

Es hat sich Jahre hingezogen, stand schon auf der Kippe, aber jetzt nimmt ein großes Einkaufszentrum inmitten von Weiden zumindest eine theoretische Form an. Aus dem Rathaus liegt ein Planungskonzept vor, das einer Realisierung nahekommen könnte. Großflächig angedacht zwischen Sedan-, Max-Reger-, Schiller- und Goethestraße. Naheliegend, dass sich daran Diskussionen entzünden. Zu groß dimensioniert sieht die Bürgerinitiative „Weiden – Unsere Stadt“ die Planungsüberlegungen und hat ihre Meinung dazu in einer Pressekonferenz verdeutlicht.

Es tut sich schon mal was in Hinsicht auf eine städteplanerische Erneuerung in der Weidener Innenstadt. Das Dännereck als Ruinenstätte ist bereits einer Baustelle gewichen und die Stadt hat nun konkrete Planungsvorstellungen für eine weiträumige Gestaltung eines Einkaufszentrums vorgelegt.

Eingehend damit befasst hat sich auch die Bürgerinitiative „Weiden – Unsere Stadt“ und ihre Einschätzung dazu jetzt öffentlich gemacht. Ein gewisser Nachholbedarf in manchen Bereichen des Warenangebots wird auch von dieser Seite gesehen. Die derzeitigen Überlegungen allerdings seien schlicht zu groß angelegt. Die Folge könne eine Verdrängung des Einzelhandels aus der Altstadt sein, die dann zum Museum werde. Diese Befürchtung jedenfalls hegt Dr. Herbert Klein, der stellvertretende Vorsitzende der Bürgerinitiative.

16 000 Quadratmeter Fläche würden sich nach derzeitigen Vorstellungen in der Einkaufs-Mall verstreuen in dem Bereich zwischen dem Hertie-Gebäude, dem City-Center, dem Witt-Kaufhaus und dem Dännereck.

Zudem würde die Dimensionierung des Vorhabens eine Steigerung der Kaufkraft insgesamt verlangen. Davon komme in der Stadt die Hälfte aus dem Umland und Weiden nehme in dieser Hinsicht eine bundesweite Spitzenstellung ein. Wie also solle diese Kaufkraft noch zu steigern sein, fragt Klein.

Anfreunden mit den momentanen planerischen Überlegungen können sich auch die Investoren von Sonae Sierra. Dazu gibt die Bürgerinitiative aber zu bedenken, dass ein Erfolg für die Kapitalanleger nicht auch gleichzeitig einen Erfolg für die Stadt bedeuten müsse.

Für die kommende Woche am Donnerstag lädt die Stadt zu einer Bürgerversammlung die Max-Reger-Halle ein. Die Bürgerinitiative wird diese Gelegenheit nutzen, um ihre Standpunkte zum Ausdruck zu bringen und zur Diskussion zu stellen.

Neue Videos

OTV Talk vom 18.10.2017 12:00 Thema: Gesundheit im Gespräch (…) Oberpfälzer Heimat vom 18.10.2017 07:00 Thema: Zentrum für Baukultur und Denkmalpflege in Winklarn (…) Bombe in Grafenwöhr wird heute noch enschärft 00:34 Nach dem brisanten in Grafenwöhr steht inwischen fest: die Bombe soll noch heute entschärft werden. Das Gebiet um die Fundstelle (…) Newsblock vom 18.10.2017 01:29 * Einweihung nach Sanierung des Kinderhort St. Georg * * 9. Seniorennachmittag in der Max-Reger-Halle * * „Gerichtssache Luther“ * (…) 9. Seniorennachmittag in der Max-Reger-Halle 00:29 Rund 600 Senioren sind am Dienstag beim Seniorennachmittag der Stadt Weiden von lokalen Akteuren unterhalten worden. (…) Einweihung nach Sanierung des Kinderhort St. Georg 00:18 Die Kinder können in den Kinderhort St. Georg in Amberg zurückkehren. Der Hort ist nach der Sanierung und Erweiterung jetzt (…) Wetter vom 18./19.10.2017 00:28 Hier geht’s zur aktuellen Wetterseite (…) „Gerichtssache Luther“ 00:37 Zum Jubiläum „500 Jahre Reformation“ hat die Theatergruppe EIGENart aus Obertraubling ihr Stück „Gerichtssache Luther“ in der (…) Streit um „Neue Mitte“ in Ebermannsdorf 03:00 Erstmals in ihrer Geschichte sollte die Gemeinde Ebermannsdorf eine Ortsmitte bekommen. Im März dieses Jahres wurden die Pläne (…) Freizeittipp: Pilsen entdecken 02:12 Wer an Pilsen denkt, denkt wahrscheinlich in aller erster Linie an das Bier: Pilsener Urquell. Dabei hat die Stadt so viel mehr zu (…) Kinotipp: „Borg/McEnroe – Das Duell zweier Gladiatoren“ 01:13 Sie waren wie Popstars auf dem Center Court. Björn Borg und John McEnroe. In den 1980er Jahren entstand zwischen den beiden eine (…) Schmerzen lindern durch Hypnose 02:07 Was passiert mit den Menschen, die sich in Hypnose versetzen lassen? Eines der Themen, der neuen Vortragsreihe der Kliniken (…) 100 Sekunden vom 18.10.2017 01:48 * Streit um „Neue Mitte“ in Ebermannsdorf * * Schmerzen lindern durch Hypnose * * Pilsen: Spektakuläre Metamorphosen * (…) Magazin vom 17.10.2017 21:03 * 14. Tourismustag Oberpfälzer Wald * * Zentrum für Baukultur und Denkmalpflege geplant * * Ein Leben mit Mukoviszidose * * (…) Spektakuläre Metamorphosen 02:03 Dass Ausstellungen alles andere als langweilig sein müssen, zeigt jetzt einmal mehr der Oberpfälzer Kunstverein. Unter der (…)