Burglengenfeld: PI-Leiter Egid Viehauser in den Ruhestand verabschiedet

Der langjährige Leiter der Polizeiinspektion Burglengenfeld ist in den Ruhestand verabschiedet worden. Der Erste Polizeihauptkommissar Egid Viehauser stand acht Jahre an der Spitze der PI Burglengenfeld.
Der 59-Jährige ist gebürtiger Saltendorfer und blickt auf rund 43 Dienstjahre bei der Polizei zurück.

Polizeipräsident Norbert Zink dankte ihm für seine vorbildliche Arbeit und hob seine stets hohe Motivation vor.

Viehausers Nachfolger steht bisher noch nicht fest. Ab November soll die Position des Leiters der PI Burglengenfeld voraussichtlich wieder besetzt werden. Bis dahin übernimmt der stellvertretende Inspektionsleiter Markus Schmitt die Amtsgeschäfte.

(bg / Videoreporterin: Ingrid Probst)