Die Narren haben die Oberpfalz fest im Griff

Die Narren haben die Oberpfalz fest im Griff. Sei es heute am Rosenmontag oder auch schon am Wochenende bei den diversen Faschingsumzügen. Wir waren in Neustadt, Waldeck, Vilseck und Pleystein mit der Kamera dabei.

Mit kunterbunten Festwägen hatten zahlreiche Kapellen, Garden und Vereine ihren närrischen Spaß bei den Faschingsumzügen.

Doch ganz so friedlich war es nicht bei allen Faschingszügen. In Stulln wurde beispielsweise eine 15-Jährige, die mit ihrem Mofaroller einen Feldweg befuhr, von einem unbekannten Faschingsbesucher zu Boden gestoßen. Der Täter flüchtete anschließend. Von ihm ist nur bekannt, dass er als weiß/pinkes Einhorn verkleidet war. Die PI Nabburg hofft trotzdem auf Hinweise aus der Bevölkerung.

(bg)