Erhöhtes Verkehrsaufkommen und Hochwasser gefürchtet

Hochwasserschutz und die Verkehrsbelastung beziehungsweise der -lärm im Weidener Westen, das waren die Hauptthemen bei der ortsteilbezogenen Bürgerversammlung gestern Abend in Weiden. Cornelia Taubmann als Leiterin der Projekt- und Lenkungsgruppe für das Gewerbegebiet Weiden West IV informierte die Bürger über den derzeitigen Planungsstand. Außerdem sollen alle Bürger auf dem Laufenden gehalten werden und sich einbringen können, entweder über Facebook oder ab dem 17. Juli auch über eine sogenannte Bürgerwerkstatt zum Gewerbegebiet.

Bis das Gewerbegebiet Weiden West IV fertig ist, dauert es noch ein paar Jahre. Momentan laufen Machbarkeitsstudien und die Stadt beschafft sich eine Vielzahl von Expertisen. Bis Jahresende will man in die Bauleitplanung eintreten.
(ab)