Flossenbürg: Eröffnung der Ausstellung „Gratwanderung“

Die Ausstellung „Gratwanderung“ in der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg ist eröffnet worden. In der ehemaligen Häftlingsküche stellen 29 Oberpfälzer Künstler mit seelischer Krisenerfahrung ihre Kunstwerke aus. Zu sehen sind Zeichnungen und Skulpturen. Die Ausstellung kann noch bis zum dritten September täglich von neun Uhr bis 17 Uhr besucht werden.

(ls/Videoreporter: Erich Kummer)