Forschung auf höchstem Niveau

Am 1. Juli wird das ATZ Entwicklungszentrum in die Fraunhofer Gesellschaft integriert. Jetzt hat der bayerische Wirtschaftsminister Martin Zeil das Forschungsinstitut in Sulzbach-Rosenberg besucht. In Sulzbach-Rosenberg sollen künftig thermische und chemische Speicher erforscht und Speicheranwendungen entwickelt werden. Diese Arbeit ist laut Zeil enorm wichtig, wenn die Energiewende erfolgreich gestaltet werden soll. Die Bayerische Staatsregierung investiert dafür in den kommenden fünf Jahren rund 20 Millionen Euro.