Freie Wähler Bayerns tagen in Amberg

Junge Obstbäume, Sträuchern und Blumentöpfe – Landeschef Hubert Aiwanger beschenkte die Bayerischen Freien Wähler im Sinne eines blühenden Landes. Der Seitenhieb auf ÖDP und Grüne war ein unübersehbares Zeichen vor dem Amberger Kongresszentrum, wo die Landesvereinigung der Freien Wähler getagt hat. Statt für den Klimaschutz zu demonstrieren wünscht sich Aiwanger Jugendliche, die lieber daheim Äpfel klauen, statt geschälte Mandarinen aus China zu kaufen. Ein Appell zur Regionalität. Nicht der Einzige während der Tagung. (gb)