Freizeittipp: Das Fluchthaus in Weiden

Das Fluchthaus. Seit 2016 betreiben die beiden Besitzer Ufuk Solak und Mustafa Uslu in Weiden das Fluchthaus. Die Idee hatte Solak im Urlaub als er zum ersten Mal in Istanbul ein Escape Game spielte. Dieser war davon so begeistert, dass er das Fluchthaus in Weiden eröffnete.

Das Gruselspiel „Der verschollene Hausmeister“ war das erste Escape Game und ist sogar das Größte in ganz Deutschland. Für alle Familien mit Kindern oder für die, die etwas zarter besaitet sind, gibt es das Detektivspiel „Mission Possible“, sowie das neue Escape Game „Die Zelle“. Im Detektivspiel gilt es, als Agent oder Agentin verschollene Dokumente zu finden. Im Gefängnisspiel, „Die Zelle“, welches Februar 2018 eröffnet wurde, wird man als Häftling hinter Gitter gesperrt. 60 Minuten hat man als Team Zeit, um Rätsel und Aufgaben zu lösen und schließlich den Schlüssel für den Ausgang zu finden. ™