Grafenwöhr: 17-Jähriger tot aufgefunden

Traurige Gewissheit in Grafenwöhr. Der vermisste 17-Jährige ist in der vergangenen Nacht tot aufgefunden worden.

Gegen 00:50 entdeckte eine Hunderettungsstaffel im Rahmen der intensiven Suchmaßnahme den Vermissten östlich der Bierlohweiher. Seit Montagabend war der Jugendliche spurlos verschwunden. Er war zuvor mit Freunden am nordöstlichen Ortsrand von Grafenwöhr unterwegs, wo sie bei einer Fischerhütte feierten. Nachdem sich die Freunde dort trennten, verlor sich auch die Spur des Vermissten. Rund 120 Einsatzkräfte haben seit Dienstagvormittag nach dem Jugendlichen gesucht: Dabei wurde das Waldgebiet, in dem der Jugendliche letztmals gesehen wurde, engmaschig abgesucht. Um alle Eventualitäten auszuschließen, durchkämmte die Wasserwacht auch die in der Nähe liegenden Weiher. Gefunden wurde der Vermisste schließlich in der Nähe der Fischerhütte.

Die Kriminalpolizeiinspektion Weiden hat die Ermittlungen zu den näheren Todesumständen noch in der vergangenen Nacht aufgenommen. Die Obduktion ist für morgen Vormittag geplant.

(vl / Videoreporter: Jürgen Masching)