Hochwassergefahr in der Oberpfalz steigt

Bayerischen Landesamtes für Umwelt warnt in der Oberpfalz vor steigenden Wasserpegeln. Tatsächlich sorgen nach dem gestrigen Sturmtief „Burglind“ bereits Überschwemmungen dafür, dass der Verkehr beeinträchtigt wird, wie hier an der Haidenaab bei Pressath. Auch in Weiden werden bereits Wege wegen der Hochwassergefahr gesperrt. Hier ist der Pegel der Waldnaab und der Nebenbäche gestiegen. Die Vils-Stadt Amberg vermeldet vor allem im Bereich der Stadtbrille Hochwassergefahr.

(gb/Masching-Beer-Brönner)