In den Semesterferien als Lehrer in Namibia

Über 30 Grad und null Prozent Regenwahrscheinlichkeit. Das sind die Wettervorhersagen für Windhoek, die Hauptstadt Namibias. In Afrika herrschen nicht nur andere Wetterbedingungen, auch das Leben dort unterscheidet sich von unsrem. Ein solide schulische Bildung ist dort keine Selbstverständlichkeit. Es sind Menschen wie Marina Ederer, die versuchen die Menschen in Afrika zu unterstützen und ihnen so den Weg für ein besseres Leben ebnen. Wir haben sie in Namibia getroffen. (ms)