Infopoint Biodiversität vorgestellt

Die Planung des Infopoints Biodiversität im Ammerbachtal geht voran. Darüber informierte Ambergs Oberbürgermeister Michael Cerny gestern Interessierte am künftigen Standort an der Speckmannshoferstraße. Dort vorkommende Tier- und Pflanzenarten sollen geschützt werden. Um die Nutzung des Gebiets zu regeln, wird zudem ein Aufenthaltsort mit Infopavillon und Parkplätzen gebaut. Auch eine Streuobstwiese wird angelegt. Der geplante Grillplatz soll allerdings nicht realisiert werden.

mz/Videoreporter: Alfred Brönner