Informationsbesuch beim THW

Die THW-Unterkunft in Amberg soll schnellstmöglich umgebaut werden. Das wurde jetzt bei einem Informationsbesuch von Paul Johannes Fitz, Vorstandsmitglied der Bundesimmobilienanstalt, deutlich. Er kam auf Einladung des CSU-Bundestagsabgeordneten Alois Karl. Die Planungen für den Umbau laufen bereits seit 10 Jahren. 2020 sollen die Umbauarbeiten dann starten. Die Maßnahmen sind nötig, da ab Juli 2019 das THW bundesweit umstrukturiert wird. Für Amberg bedeutet dies unter anderem, dass zwei weitere Garagenachsen benötigt werden.

( mb / Videoreporter: Alfred Brönner)