„Jetzt red I!“

Kaum mehr als zwei Monate bleiben den Parteien in Deutschland, um für ihr Programm zu werben und Wähler für die Bundestagswahl zu mobilisieren. Höchste Zeit also, den Wahlkampf zu beginnen, oder, wenn das schon geschehen ist, ihn entschlossen fortzusetzen. Mit einem Programm allein ist aber noch nichts gewonnen, weshalb die Politiker auch vor Ort um Stimmen werben. So zum Beispiel in Weiden, wo unter dem Motto „Jetzt red I“ auch die Wünsche und Sorgen der Bürger gehört wurden. (as)