Landkreislauf Amberg-Sulzbach lockt Unzählige an

Sportliche Höchstleistungen gab es am Wochenende beim 31. Landkreislauf Amberg-Sulzbach. Los gings am Samstag um 8 Uhr morgens vor der Helmut-Ott-Halle in Auerbach. Danach hieß es für die 2728 Teilnehmer: einmal quer durchs Birgland – von Auerbach nach Illschwang – 11 Etappen – insgesamt knapp 59 Kilometer. Dabei war der Landkreislauf sowohl für die Breitensportler als auch für die Leistungssportler geeignet. Im Ziel setzten sich die Leistungssportler durch: bei den Männern die Staffel der Skivereinigung Amberg, bei den Frauen der Seriensieger CIS Amberg. Egal ob Sieger oder einfach nur angekommen: im Ziel freuten sich alle über ihre Leistung.