Luitpoldhütte stellt Insolvenzantrag

Die Luitpoldhütte in Amberg ist ein traditionsreiches Unternehmen. Für Kunden der Land- und Baumaschinenindustrie weltweit fertigt die Luitpoldhütte Gußteile. Doch seit 2014 wackelt die Luitpoldhütte, Umsatzeinbußen waren der Grund.

Seit Mittwoch ist es offiziell: Die Luitpoldhütte in Amberg hat den Insolvenzantrag gestellt, das Unternehmen ist zahlungsunfähig. Die bisherigen Aktionäre: Der Freistaat Bayern mit Anteilen von 26 Prozent und ein russischer Konzern mit 74 Prozent. Offenbar wollen beide Aktionäre die nötige finanzielle Unterstützung nicht mehr zur Verfügung stellen. Die Frage, die allen Betroffenen unter den Nägeln brennt: Wie geht es jetzt weiter? (sd)