Mitterteich – ein Eismärchen

„Der Hirsch mit dem goldenen Geweih“. Knapp 100 Eisläufer des Dresdner Eislauf-Clubs inszenierten dieses russische Märchen in der Mitterteicher Eishalle. Mit auf dem Eis: Paarlauf-Europameister Axel Rauschenbach als Hexe Baba Jaga, die Kinder hasst und deshalb die Zwillinge Maschenka und Daschenka in zwei Rehkitze verwandelt. Nach „Väterchen Frost“ und „Schneewittchen und die sieben Zwerge“ war der Dresdner Eislauf-Club mit dem Märchen „Der Hirsch mit dem goldenen Geweih“ nun bereits zum dritten Mal zu Gast in Mitterteich. Im kommenden Jahr soll es eine Neuauflage geben, dann womöglich sogar an zwei Tagen.