Mobivia Groupe übernimmt A.T.U

A.T.U soll von der französischen Mobivia Groupe übernommen werden. Das teilte das Unternehmen heute mit. Derzeit befindet sich A.T.U noch in Besitz internationaler Finanzinvestoren. Besiegelt ist die Transaktion noch nicht. Voraussetzung dafür ist, dass sich A.T.U mit den Vermietern ihrer Filialen auf die langfristige Reduzierung der Mietkosten auf marktübliche Niveaus einigt.

Mobivia Groupe ist Europas größter unabhängiger Anbieter von Kfz-Wartungs- und Reparatur-Services. Durch die Transaktion soll das internationale Geschäft und die führende Marktposition in Europa deutlich ausgebaut werden, so Olivier Mélis, Vorstandsvorsitzender der Mobivia Groupe. Durch die Übernahme könnte künftig ein gemeinsamer Umsatz von rund 2,7 Mrd. Euro erreicht werden.

Was bleibt: A.T.U wird nach Angaben des Unternehmens innerhalb der Mobivia Groupe weiterhin unter der eigenen Marke und als eigenständiges Unternehmen für den deutschen Markt agieren. Auch der Sitz in Weiden in der Oberpfalz soll nach bisherigen Informationen bleiben.  (sd)