Nabburg: Resolution zur Rettung der Landwirtschaftsschule verabschiedet

Die Landwirtschaftsschule in Nabburg muss erhalten bleiben – da ist sich der Nabburger Stadtrat einig. Anfang Juli hatte das bayerische Kabinett eine Umstrukturierung der Landwirtschaftsverwaltung beschlossen, darunter auch die Schließung der Landwirtschaftsschule in Nabburg. Der Stadtrat hat nun in seiner gestrigen Sitzung eine Resolution zum Erhalt der Schule verabschiedet.

Der Anstoß für die Resolution kam aus den Reihen der SPD-Fraktion. In der gestrigen Stadtratssitzung haben sich alle Parteien hinter den Beschluss gestellt. Darin wird die Bedeutung der Landwirtschaftsschule in Nabburg als dezentrale und gut erreichbare Bildungsstätte betont. Wörtlich heißt es:

Wer den ländlichen Raum dauerhaft fördern will, muss bereit sein, dezentrale Strukturen zu erhalten. Die SPD-Fraktion im Nabburger Stadtrat fordert deshalb die bayerische Staatsregierung auf, ihre Entscheidung zu revidieren.

Ebenfalls kritisiert der Stadtrat in der Resolution die Kommunikation im Vorfeld der Umstrukturierung: Keiner der Mandatsträger vor Ort hätte zuvor Informationen zu der Schulschließung erhalten.

Eine gleichlautende Resolution soll auf Antrag der SPD-Kreistagsfraktion im Schwandorfer Kreistag verabschiedet werden.

(az / Videoreporter: Ingrid Probst )