Oberpfalz TV

Neues Radverkehrskonzept vorgestellt

Fahrrad fahren in Amberg ist schwierig. Vielerorts sind die Radwege nicht breit genug, es fehlen Sicherheitstrennstreifen und die Verkehrsführung ist für Radfahrer oft unübersichtlich. Beschwerden, die viele Radfahrer in Amberg teilen. Bereits vergangenes Jahr konnten Bürger diese beim Auftaktworkshop zum neuen Radverkehrskonzept für Amberg vorbringen. Ein Jahr lang hat sich dann das Planungsbüro PGV-Alrutz mit dem Thema beschäftigt und den Handlungsbedarf im Amberger Radverkehrsnetz auf Basis dessen ermittelt.

Die Ergebnisse liegen jetzt vor:

Köferinger Straße:

 

  • Markierung beidseitiger Schutzstreifen
  • Südlich Liebengrabenweg ggf. nur einseitig Schutzstreifen möglich
  • Sicherung bei Übergang zu Radweg durch Bordabsenkung und Sichtfreihaltung 

    Raigeringer Straße

     

  • Radverkehr richtungstreu führen
  • Einseitig gemischter Geh- und Radweg, einseitig Schutzstreifen markieren
  • Zwischen Werner- und Asamstraße beidseitig Schutzstreifen markierenKrumbacher Straße

     

  • Radweg aufgeben und Radverkehr im Mischverkehr führen
  • Ggf. Markierungslösung prüfen
  • Zur Verdeutlichung der geänderten Radverkehrsführung Piktogramme auf der Fahrbahn markieren
  • Zuwegung zur Schule regelnAltstadt

     

  • Auffüllen der Verfugung zur Ebnung des Untergrunds
  • Alternativ: Ebene Pflasterstreifen
  • Belagserneuerung in FahrradstraßeZiegelgasse

     

  • Freigabe für gegen gerichteten Radverkehr
  • Im Bereich Ziegeltorplatz inkl. Durchfahrt Ziegeltor Schutzstreifen entgegen KFZ-Fahrtrichtung markieren

Insgesamt sehe man auf einer Strecke von 83 Kilometern Handlungsbedarf. Die anfallenden Kosten schätzt die Agentur auf 9,9 Millionen Euro. Jetzt liegt es an der Stadt Amberg, sich mit dem Konzept auseinander zu setzen und die Umsetzung in Angriff zu nehmen.

(ac)

Neue Videos

Kurznachrichten vom 26.04.2018 01:42 * 50.000 Euro für Amberger Sportvereine * Lesen verleiht Flügel * Gartentage in Schwandorf * (…) Girls‘ Day für eine Berufswahl ohne Klischees 04:12 Heute ist Girls‘- und Boys‘- Day. „Spannende Berufe hautnah erleben“ das Motto. Und zwar spannende Berufe im Sinne (…) Wetter vom 26./27.04.18 00:31 Hier geht’s zu unserer aktuellen Wetterseite (…) Pressekonferenz zu den Gartentagen im Stadtpark 00:25 Lesen verleiht Flügel 00:30 50.000 Euro für Amberger Sportvereine 00:43 Weitere Zeugen im Rio-Prozess vernommen 02:17 Der sogenannte „Rio-Prozess“ wird hier bei uns in der Oberpfalz aufmerksam verfolgt. Heute wurde die Zeugenvernehmung fortgesetzt. (…) Das OVIGO spielt „Böse“ 01:55 Ein Serienkiller ist die Hauptfigur im neuen Stück des OVIGO-Theaters. Denn das inszeniert den Psychokrimi „Böse“ und (…) 100 Sekunden vom 26.04.2018 01:47 * PUMA in Oberviechtach empfangen * Gesundheitstipp: Ärztlicher Bereitschaftsdienst * Girl’s Day bei OTV * Freibadsaison (…) Tödlicher Verkehrsunfall auf der A6 01:25 Eine Tote und mehrere Schwerverletzte. Das ist die traurige Bilanz bei einem schweren Verkehrsunfall heute Nachmittag auf der A6 (…) Gesundheitstipp: Hausärztlicher Bereitschaftsdienst 02:34 Fieber, Gliederschmerzen und Kopfschmerzen. Ausgerechnet dann, wenn kein Arzt mehr offen hat. Jetzt in die Notaufnahme? Nein! Die (…) Das kühle Nass lockt! 02:22 Rund 30.000 Quadratmeter Fläche für Liegewiesen und 2.300 Quadratmeter für Wasserbecken bietet das Amberger Hockermühlbad. Und für (…) Wetter vom 26.04.2018 02:03 Hier geht’s zu unserer aktuellen Wetterseite (…) Oberpfälzer Bezirksschützentag 00:36 Bayern Regional vom 25.04.2018 12:18 * Welterbetag vorgestellt * Entbindungspfleger-Azubis im Porträt * Kunstnacht in Selb * Mögliche Hochschulerweiterung in (…)