Neunburg vorm Wald: Baumaßnahme in Rekordzeit abgeschlossen

In Rekordzeit abgeschlossen: Der Ausbau der Staatsstraße 2151 zwischen Sonnenried und Fuhrn bei Neunburg vorm Wald ist heute feierlich im kleinen Kreis für den Verkehr freigegeben worden.

2,7 Millionen Euro hat der Ausbau der zweieinhalb Kilometer langen Strecke gekostet. Eigentlich waren die Arbeiten bis weit ins nächste Jahr hinein geplant gewesen. Damit verbunden auch eine erneute Sperrung der Staatsstraße für das Frühjahr 2021. Zur Überraschung und Freude aller Beteiligten sind die Arbeiten aber bereits jetzt erledigt.

(sh / Videoreporter: Ingrid Probst)