Neustädter Faschingszug

Ein paar Feuerwehrleute, verkleidet als Zigeuner, zogen um die Häuser. Sie feierten Fasching, ließen sich von Zaungästen beklatschen und brachten Farbe in den grauen, langen Winter. Was im Jahr 1878 mit einem kleinen Maskenumzug begann, ist bis heute einer der größten Faschingszüge der Region. In Neustadt an der Waldnaab bejubelten gestern wieder zehntausend Zuschauer die vorbeiziehenden Narren und ihre Prunkwägen. (eg)