Pechbrunn: Waldspaziergang im geretteten Naturschutzgebiet

Ein Spaziergang im Urwald-ähnlichen Naturschutzgebiet am Teichelberg bei Pechbrunn. Dazu hat der BUND Naturschutz der Kreisgruppe Tirschenreuth jetzt eingeladen.

Der Hintergrund: Der „Urwald“ am Teichelberg wurde 2018 vor dem geplanten Basaltabbau gerettet, wodurch die Zerstörung dieses einzigartigen Naturschutzgebietes verhindert wurde. Verantwortlich für die Rettung waren die Bayerischen Staatsforsten. Hierfür wollten sich die Vertreter des BUND Naturschutzes bedanken. Im Anschluss an die Wanderung kehrten die Teilnehmer im Gasthof Obst in Pechbrunn ein.

(cg / Videoreporter: Peter Nickl)