Prävention mit Schock-Effekt

Über die Hälfte aller Unfälle der Altersgruppe von 18 bis 25-Jährigen passieren an Wochenenden. Oft mit tödlichem Ausgang. Um auf die Risiken von sogenannten „Disco-Fahrten“ aufmerksam zu machen, gibt es die Aktion „Discofieber“ vom Zentrum für Prävention und Gesundheitsförderung des bayerischen Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit. Auch in an der Stadthalle in Erbendorf war jetzt ein Aktionstag.(ms)