Projekt „Essbare Stadt“ vorgestellt

Das Projekt wurde heute Vormittag vorgestellt. An der alten Stadtmauer gegenüber dem Haupteingang des Neuen Rathauses hat die Stadtgärtnerei Gemüse gepflanzt. Das Hochbeet ist ein öffentliches Beet. Wer möchte, kann dort Unkraut zupfen, das Beet gießen oder – wenn das Gemüse reif ist – einfach zugreifen und essen. Bürgermeister Jens Meyer sagte, er würde sich freuen, wenn die Bürger Lust am Mitarbeiten bekommen. Denn je mehr Weidener sich beteiligen, desto mehr solche Flächen will die Stadt Weiden schaffen.

On:
Das Hochbeet an der alten Stadtmauer soll nur der Anfang sein. Ziel ist es, kleine Gartenflächen zu schaffen, wo ein jeder einen Ausgleich zum stressigen Alltag finden kann.

(eg/Videoreporter: Gustl Beer)