Prozess in Weiden: Hätte der Ertrunkene gerettet werden können?

Als am 11. September vergangenen Jahres Moritz G. aus Sulzbach-Rosenberg ertrank, war noch nicht klar, welche Konsequenzen dies für drei seiner Freunde haben wird. Diese sind jetzt angeklagt des Totschlags durch unterlassene Hilfeleistung. Der Fall ist kompliziert. An Plädoyers war heute noch lange nicht zu denken. Stattdessen gab es jede Menge Beweisanträge von Seiten der Verteidiger. (tb)