Oberpfalz TV

Richtfest beim Sozialteam in Tirschenreuth

Wenn es zu eng wird, muss man sich eben räumlich ausdehnen. Genau dazu hat sich die Sozialstation in Tirschenreuth gezwungen gesehen und einen Anbau auf den Weg gebracht, für den jetzt das Richtfest anstand. Der wachsende Platzbedarf in dem Heim zur stationären Behandlung von Menschen mit schweren psychischen Erkrankungen ist immer deutlicher geworden. Und zwar weil die Nordoberpfalz auf diesem Gebiet eine Versorgungslücke aufweist, wie der Sozialteam-Geschäftsführer Martin Weiß zu verstehen gab.

Der Neubau jedenfalls wird Platz bieten für zwei Wohngruppen von jeweils neun Patienten. Die Behandlung zielt dahin, eine selbständige Alltagsbewältigung wieder zu erlangen. Eine Einrichtung also, die für einen Lebensabschnitt steht, der wiederum die Heilung der Psyche zum Ziel hat. Dafür stehen im Haus Sozialpädagogen zur Verfügung. Dazu kommt alle zwei Wochen ein Psychiater vom Bezirkskrankenhaus Wöllershof zur Visite, um die Behandlung jedes Einzelnen festzulegen.

Dieses therapiebetreute Wohnen wird in Tirschenreuth also eine Ausdehnung erfahren, womit dann auch die Versorgungslücke in diesem medizinischen Bereich ein Stück weit geschlossen sein wird.
Das Sozialteam als gemeinnützige GmbH verfügt inzwischen über insgesamt 12 Standorte. Die wiederum verteilen sich von Niederbayern über die Oberpfalz bis an die polnische Grenze in Sachsen.

Neue Videos

Wundernetz vom 18.11.2017 29:59 *Talk Rückblick * Talk Cerny * Abschlussinterviews * (…) Das Wetter vom Wochenende 02:08 Hier gehts zu unserer aktuellen Wetterseite (…) Das Wetter vom 17./18.11.2017 00:33 Hier gehts zu unserer aktuellen Wetterseite (…) Richtfest für inklusives Bauprojekt 02:23 Die Zisterzienserinnen-Abtei in Waldsassen ist in den vergangenen 20 Jahren umfassend saniert worden. Für den – zumindest (…) Neues Gesicht für nördlichen Stadteingang von Neustadt/WN 00:55 Die Stadteingänge sind oft wie eine Visitenkarte für eine Stadt – solch eine neue Visitenkarte hat die Stadt Neustadt an der (…) E-House in Weiden eingeweiht 03:30 Die fortschreitende Digitalisierung beherrscht derzeit die Entwicklung der gesamten Gesellschaft und insbesondere der Wirtschaft. (…) Mundartvortrag von Josef „Bäff“ Piendl 00:42 Der oberpfälzer Gstanzlsänger Josef „Bäff“ Piendl hat die rund 50 Gäste in der Stadtbücherei Stangl und Taubald in Weiden (…) Zehn Jahre Koordinationsstelle Alt werden zu Hause 00:27 Jeder möchte so lange es geht seinen Alltag zu Hause bewältigen. Dies ermöglicht die Arbeitsgemeinschaft Obere Vils-Ehenbach durch (…) Förderung für den Maler Thaddäus Rabusky 00:29 Thaddäus Rabusky. Ein Ausnahmetalent für die Kirchenkunst. Bekannt machten den Neustädter seine gemalten Kreuzwege und (…) „Damit Bayern Heimat bleibt – Betonflut eindämmen“ 00:34 „Damit Bayern Heimat bleibt – Betonflut eindämmen“. Unter diesem Titel hat Ludwig Hartmann, Grünen-Fraktionsvorsitzender im (…) Großtauschtag der Briefmarkenfreunde 00:22 Ihre prall gefüllten Briefmarkenalben haben die Aussteller beim Großtauschtag der Briefmarkenfreunde präsentiert. Unter der (…) Kurznachrichten vom 17.11.2017 02:48 * Weiden: „Damit Bayern Heimat bleibt – Betonflut eindämmen“  * Weiden: Mundartvortrag von Josef „Bäff“ Piendl  * Neustadt/WN: (…) 100 Sekunden vom 17.11.2017 01:48 * Schwandorf: Doku-Premiere von „Todesmarsch vom KZ Flossenbürg“  * Richtige Hautpflege im Winter  *Waldsassen: Richtfest für (…) Premiere: Doku „Todesmarsch vom KZ Flossenbürg“ 02:31 Das Schicksal der drei Holocaust-Überlebenden Tibor Sands, Leslie Kleinmann und Martin Hecht ist eng mit Schwarzenfeld verbunden. (…) Richtige Hautpflege im Winter 02:04 Eisige Kälte, Wind und trockene Heizungsluft setzen unserer Haut stark zu – sie bekommt Risse und trocknet aus. Jetzt im Winter (…)