Rund 50 Flüchtlinge in Neustadt/WN angekommen

Flüchtlingszustrom und kein Ende. Die Kapazitäten der Erstaufnahmeeinrichtungen in Ostbayern sind erschöpft, deshalb wird ein Notfallplan nach dem anderen aktiviert. Nach Tirschenreuth, Weiden und Cham war heute Neustadt an der Waldnaab an der Reihe.

Hier kam gegen 15 Uhr ein Bus mit Asylbewerbern aus Regensburg an. Sie finden Unterschlupf in der eiligst hergerichteten Turnhalle des Gymnasiums auf dem Kulturhügel. Frauen, Männer und Kinder wurden von Verantwortlichen des Landratsamtes Neustadt an der Waldnaab in Empfang genommen und versorgt. Heute wurden rund 50 Flüchtlinge aufgenommen – ausgelegt wurde die Turnhalle heute auf 200 Menschen, denn weitere Neuankömmlinge werden erwartet.

Die Asylbewerber sollen bis Ende der Sommerferien im Gymnasium bleiben können. Was danach sein wird, blieb heute völlig unklar. (gb)