Schleuserprozess Weiden

Schleusungen sind in den vergangenen Jahren ein lukratives Geschäft gewesen. Beim heute am Landgericht Weiden begonnenen Schleuserprozess war die Rede von insgesamt 465 tausend Euro, die bei den Schleusungen zusammenkamen. Der Angeklagte ist ein 38-jähriger, dem man über soziale Netzwerke auf die Schliche kam. In Bulgarien wurde er im vergangenen Jahr festgenommen und nach Deutschland überstellt. Ihm drohen jetzt mehrere Jahre Haft. (tb)