Schwandorf: Unregelmäßigkeiten beim Impfen

Es war DIE gestrige Schlagzeile: Unregelmäßigkeiten beim Impfen im Schwandorfer Elisabethenheim. Aufgefallen sind sie im Landratsamt von Schwandorf, weil mit den Impflisten des Heims etwas nicht stimmte. Der Anfangsverdacht verdichtete sich, dass dort Angehörige von Pflegekräften geimpft worden sind. An der Reihe wären DIESE noch lange nicht gewesen. Die Stadt Schwandorf, die Träger des Elisabethenheims ist, ist jetzt um Aufklärung bemüht. Für heute Nachmittag 15 Uhr war deshalb eine Pressekonferenz anberaumt. Thomas Bärthlein war dort. (tb)