Schwerer Verkehrsunfall bei Haar

Bei einem Verkehrsunfall sind heute Nachmittag zwei Personen schwerstverletzt worden, eine dritte Person erlag im Krankenhaus Sulzbach-Rosenberg ihren Verletzungen.

Gegen 12:40 Uhr war eine 68-Jährige mit ihrem dreijährigen Enkel auf der Gemeindeverbindungsstraße von Haar Richtung Aichazant unterwegs. An der Einmündung zur Staatsstraße übersah sie einen Mercedes Benz, der von der A6 kommend Richtung Sulzbach-Rosenberg unterwegs war. Der 86-jährige Mercedes Fahrer hatte keine Möglichkeit mehr zu reagieren und prallte frontal in die linke Seite des Toyotas der 68-Jährigen. Er wurde schwerstverletzt ins Klinikum nach Amberg gebracht. Der dreijährige Enkel der Toyota-Fahrerin wurde per Rettungshubschrauber schwerverletzt ins Klinikum Nürnberg Süd gebracht. Die 68-Jährige wurde ins Krankenhaus nach Sulzbach-Rosenberg gebracht, erlag dort aber trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen ihren schweren Verletzungen.

Die Staatsstraße musste total gesperrt werden. Die Feuerwehren aus Angfeld, Illschwang und Sulzbach waren an der Unfallstelle im Einsatz, errichteten eine Vollsperrung und leiteten den Verkehr um.