Sparkasse in Bewegung

Das Kundenverhalten hat sich verändert. Deswegen nimmt die Sparkasse Eschenbach, Neustadt und Vohenstrauß jetzt mit einer mobilen Geschäftsstelle ihre Fahrt auf. Denn kleine Geschäftsstellen werden laut Vorstandsmitglied Gerhard Hösl weniger aufgesucht und Ende März geschlossen. Deshalb werden die Kräfte in großen Geschäftsstellen gebündelt und zusätzlich eine Mobile Sparkasse in den kleinen Orten angeboten. Diese ist in sieben Gemeinen zweimal in der Woche vor Ort. Die Einrichtung von Konten, Daueraufträgen und Freistellungsaufträgen sind hier ebenso möglich, wie die Beantragung von Kreditkarten. Qualifizierte Berater stehen in einem separaten Raum für Fragen bereit. (ts)