„Stadt für alle“ – Aktionstag in Amberg

Deutschland ist vielfältig. Seit der Wiedervereinigung ist das Land doppelt so bunt und international geworden. Im Vergleich zum Jahr 1990 stieg der Ausländeranteil in Deutschland von 6,7 auf mehr als 13 Prozent – das besagt eine Studie des Statistischen Bundesamts. Um sich für diese Vielfalt einzusetzen und ein gesellschaftliches Bewusstsein dafür zu schaffen, wurde 2013 von dem Verein „Charta der Vielfalt“ der Deutsche Diversity-Tag begründet. Dieses Jahr beteiligte sich auch Amberg an dem Aktionstag. Wir waren vor Ort und haben die Teilnehmer einen Abend lang begleitet. (ed)