Oberpfalz TV

Symbolische Geisterjagd bei der 1. Rauhnacht in Weiden

Die Rauhnächte sind einige Nächte um den Jahreswechsel, in denen es in Bayern und Österreich richtig gruselig wird. Es sind die zwölf Weihnachtstage vom Weihnachtstag bis zum Heilige Drei Könige-Fest, in denen traditionell böse Geister und damit symbolisch der Winter ausgetrieben wird.

Dieser altbayerischer Brauch wurde jetzt von den Oberpfälzer Schlossteufeln auch in Weiden praktiziert und somit die Geisterjagd mitten in der Altstadt zum Leben erweckt. (aw)

Neue Videos