Tirschenreuth: Sanierung historischer Rathaussaal

Im Tirschenreuther Rathaus ist der erste Bauabschnitt bei der Sanierung abgeschlossen. Aktuell läuft der zweite Bauabschnitt.

Beim zweiten Bauabschnitt wird unter anderem der große Rathaussaal saniert. Laut Bürgermeister Franz Stahl ist es wegen der Historie eine emotionale Geschichte. Geht alles nach Plan, dann könnten die Arbeiten Ende des Jahres abgeschlossen werden. Für Restauratorin Stefanie Löw eine spannende Arbeit. An der Decke seien zwei Schichten von Malereien entdeckt worden.

Nicht nur bei der Decke, sondern auch bei den Bodenplatten aus Holz soll bei der Sanierung möglichst viel alte Substanz erhalten bleiben. Für die Kosten in Höhe von 1,2 Millionen Euro gibt es im Moment keine Förderung. Doch es werde noch versucht, geeignete Fördertöpfe zu finden, so Bürgermeister Franz Stahl.

(tb)