Tötungsdelikt in Grafenwöhr

Heute Vormittag ist ein 57-Jähriger wohl von seinem Sohn mit Messerstichen tödlich verletzt worden – soweit die ersten Erkentnisse der Polizei. Der Mann erlag noch vor Ort seinen Verletzungen. Der 34-jährige Tatverdächtige konnte widerstandslos festgenommen werden. Er leidet ersten Informationen zufolge an einer psychischen Erkrankung, inwieweit diese mit der möglichen Tat in Verbindung steht ist derzeit noch unklar. Ein Kriseninterventionsteam betreut derzeit die Angehörigen. Die Ermittlungen dauern an.

Hier erste Informationen von Werner Stopfer, dem Leiter der Polizeiinspektion Eschenbach. (nh)