Uli Grötsch führt BayernSPD in die Bundestagswahl

Uli Grötsch wird als Spitzenkandidat die Landesliste der BayernSPD zur Bundestagswahl anführen. In der Landesvertreterversammlung in Schwabach – coronabedingt in einem Fußballstadion – hat die Partei die Listenreihung der BayernSPD samt Spitzenkandidatur beschlossen.

Uli Grötsch ist Generalsekretär der bayerischen SPD und seit 2013 Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Weiden. Außerdem ist er Bewerber für den Landesvorsitz der BayernSPD. Bei der Landesvertreterversammlung schwor er seine Parteigenossen auf den beginnenden Wahlkampf ein: Der SPD biete sich nun die Chance, nach dieser Krise den Neustart des Landes sozialdemokratisch zu gestalten, so Grötsch in einer Pressemitteilung.

Die Oberpfalz wird auf der Landesliste noch von drei weiteren Kandidaten vertreten: Marianne Schieder aus dem Wahlkreis Schwandorf auf Listenplatz 12, Dr. Carolin Wagner aus dem Wahlkreis Regensburg auf Platz 22 und Johannes Foitzik aus dem Wahlkreis Amberg/Neumarkt auf Platz 29. (az)