Warnstreiks bei Cherry und ZF

In der Tarifrunde 2016 fordert die IG Metall für die Beschäftigten 5 Prozent mehr Lohn. Und diese Forderung unterstreicht sie auch in der Oberpfalz mit Warnstreiks.

In Auerbach gab es in den Unternehmen ZF und Cherry mehrstündige Warnstreiks. Diese Warnstreiks bildeten damit auch den Auftakt der 2. Streikwelle in dieser Woche.

Laut Horst Ott von der IG Metall schrecke man auch vor 24-stündigen Warnstreiks nicht zurück, sollten die Verhandlung in dieser Woche scheitern. In Bayern treffen sich die Vertragspartner am Donnerstag, um weiterzuverhandeln. (tb)