Warnstreiks bei PIA Automation in Amberg

„Arbeitszeiterhöhung als Dank für gute Arbeit? Wir sagen nein!“ Unter anderem mit diesem Motto streikten heute die Beschäftigten der PIA Automation GmbH in Amberg. Denn bei dem Kompetenzzentrum für Montage und Prüfung von Kleinteilen auf Anlagen wird derzeit der Haustarif neu verhandelt. Der bisherige Verhandlungsverlauf sorgt allerdings für Unmut bei den etwa 290 Mitarbeitern. Deshalb hatte die IG Metall zum Warnstreik aufgerufen. Bei einem Pressegespräch betonte die Gewerkschaft, dass der Fachkräftemangel ohnehin schon überall spürbar sei. Durch eine Erhöhung der Arbeitszeit werde die Belastung für das Personal noch größer und die Attraktivtät der offenen Stellen noch geringer. (eg)