Wasser wütet in Weiden

Zentimeterhoch stand in der Nacht zum Sonntag das Wasser auf dem Rotkreuzplatz. Aufgrund eines Wasserrohrbruchs sprudelte das Wasser in großen Massen aus dem Untergrund auf die Straßen. Stundenlang war der Platz deshalb gesperrt. Nicht nur für Fahrzeuge, sondern auch für Passanten. Denn Polizei und Feuerwehr konnten ein einstürzen der Teerdecke nicht ausschließen. Dazu kam es allerdings nicht. Der Wasserrohrbruch ging relativ glimpflich aus. (eg)