Weiden: Gibt es einen Rechtsruck in Europa?

Gibt es einen Rechtsruck in Europa? Diese Frage ist bei der Jahresdelegiertenkonferenz vom Interregionalen Gewerkschaftsrat Böhmen-Bayern, kurz IGR BoBa, im Fokus gestanden.

Laut der Friedrich-Ebert-Stiftung seien rechtspopulistische Einstellungen in der Bevölkerung mittlerweile stärker verankert. Dies sei eine gefährliche Entwicklung hinsichtlich der bevorstehenden Europawahl, so Andreas Schmal, Regionsgeschäftsführer der DGB Niederbayern. Denn so könnten Mitglieder rechtsgerichteter Parteien in das kommende EU-Parlament einziehen.

(bg / Videoreporter: Erich Kummer)